Freitag, 29. Januar 2016

Bauernhof- Hay-Day Torte :)

Muuhhh und oink oink....

so oder so ähnlich ging es bei mir in der Küche in der letzten Woche zugange... :)

Mein Lieber Papa hatte Geburtstag und ihn hat das Hay-Day Fieber gepackt...
Was liegt da Näher als ihm zum Geburtstag ein kleines Törtchen mit eben diesen Figuren zu machen...

Unter der Deko befindet sich ein kleiner Wunderkuchen. Im Teig sind drei Eßl. Apfelmus- wollte ich mal ausprobieren, da ich es schon öfter gelesen hab- ABER ich hab es wohl falsch gemacht... erst ging der Kuchen total hoch auf und fiel dann in einem Plumps in sich zusammen :(

Also nächstes mal wieder ohne Apfelmus.







 





 Die Anleitung vom netten Schweinchen findet ihr bei Betty Sugardream






 Für den Baum
braucht ihr
Fondant in 
braun
grün
und 
rot





 Rollt den grünen und den braunen Fondant aus.
Stecht aus dem grünen Fondant kleine Kreise aus- soviel wie ihr möchtet...

Schneidet den braunen Fondant als Baum, legt alles so wie ihr möchtet und klebt dies mit
etwas Wasser an.
Der Baum sollte ein paar Tage trocknen, damit er sich nicht umbiegt.




 Zum Schluß könnt ihr noch aus dem roten Fondant kleine Kugeln als Äpfel oder Kirschen formen
und an den Baum kleben.




 Für die Vogelscheuche habe ich Marzipan genommen




 An der Seite habe ich etwas rechts und links eingeschnitten um die Arme daraus zu formen.


 Ein Schaschlikspieß wird hineingeschoben und das Gesicht etwas herausmodelliert.



Den Pulli habe ich so zugeschnitten und um die Vogelscheuche gelegt und danach festgedrückt.
Weiße kleine Schnüre aus Fondant in Kreuz gelegt und an den Armen wird der Marzipan eingeschnitten,
damit man es als Stroh erahnen kann :)

 Den Raben habe ich noch spontan dazu gestaltet und ihn auf die Schulter gesetzt.





Mit einem Blumenausstecher werden 4 Blumen in gelb als Sonnenblumen ausgestochen.
Außen in die Mitte kommt eine kleine braune Kugel, die ihr plattdrückt.
Ein Blumendraht in der Mitte zweier Blumen- und schon kann das Schweinchen zum Geburtstag gratulieren...




Ich hatte noch etwas Buttercreme von der Breakdance- Torte und konnte sie gut als Gras benutzen.
Ich habe extra wenig benutzt- da wir nicht so die Buttercreme Fans sind...Kokosstreusel in grün eingefärbt-
habe ich noch auf den Kuchen gestreut. ( Sieht man auf den Bildern leider nicht)

Der Zaun besteht aus ausgerolltem weißen Fondant , die in Streifen geschnitten werden.
Die Pfosten werden oben schräg geschnitten wie ein Dach.







Ihr Lieben ich wünsche euch viel Spass beim backen und gestalten <3


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen