Samstag, 11. April 2015

Schachbrett Torte

Hallo Ihr Lieben,





Heute möchte ich Euch meine Torte mit "Innerem-Wow" Effekt zeigen.
Ihr braucht eigentlich nur viel Platz in der Küche :))
um zu Puzzeln ...


Eine Schachbrett Torte...






Meinen geliebten Wunderkuchenteig habe ich zweimal gebacken.
Einmal mit Schoki und einmal ohne.
Als Creme habe ich eine fertige Sahnestand- Creme von Pati-Versand gemacht- sehr lecker aber nicht Fondanttauglich !
Deswegen kommt aussen eine dünne Schicht Buttercreme herum.


Die Teige müsst Ihr gut Auskühlen lassen und dann jeweils einmal in der Mitte durchschneiden.

Sucht Euch Runde Formen ( z.B. Schüsseln ) in verschiedenen größen...mindestens vier
am schönsten sind aber fünf...

Wenn Ihr wollt könnt Ihr natürlich auch mit dem Zirkel eine Schablone anfertigen.



Nun schneidet alle Vier Böden mit den runden Formen aus .Am besten geht das mit einem spitzen Messer.



Das ganze ist jetzt wie ein Puzzle:)
Fangt mit dem größten Kreis an zB. Schoki- danach streicht Ihr den Boden innen mit Creme ein.
Jetzt folgt der nächst kleinere Kreis in der anderen Farbe (hell). Wieder wird dieser eingestrichen.
Danach wieder der kleinere Schokiboden- einstreichen und zu letzt der kleinste helle Boden.
Auf dem Bild oben kann man das ganze ganz gut sehen...


Jetzt streicht die komplette Oberseite des ersten Bodens mit Creme ein.



Nun kommt die zweite Lage- genau so wie die erste verfahren allerdings fangt Ihr nun mit dem hellen Boden an.





Die dritte Lage fangt Ihr mit dem Schoki Boden an und die letzte wieder mit dem hellen.







Wenn Ihr die Torte mit Fondant bedecken oder dekorieren wollt, solltet ihr auf den Deckel und drum herum, eine Buttercreme oder Ganache streichen.






 
Meinen Wirbelwind, für den dieser Kuchen gedacht war, habe ich als Pippi-Langstrumpf- Scherenschnitt angedeutet und bunte Luftballons aus Fondant. Oben als Clou echte Ballons an Blumendraht befestigt, bilden den Schluss.






Scherenschnitte findet Ihr im Internet bei den Ausmalbildern.

Druckt sie Euch aus- legt sie auf den ausgerollten Fondant
und schneidet es mit einem scharfen Messer aus.
Probiert es doch selbst mal aus und berichtet mir wie es Euch ergangen ist- nur Mut...
Ich bin gespannt :)

Liebe Grüße
Eure Sandra <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen